European Conference Tobacco or Health

Amsterdam-Resolution


Die internationale Veranstaltung trug dieses Jahr den Titel „Shape the future“ und hatte an jedem der drei Tage einen anderen Schwerpunkt, der sich durch die Vorträge und Workshops zog (Tabakindustrie, Zielgruppen, Innovation und Zukunft).
Einmal mehr zeigte der internationale Vergleich, wie groß der Nachholbedarf in Österreich ist. Politischen Maßnahmen wie vollständige Rauchverbote und höhere Preise für Tabakwaren fehlen ebenso
wie Aktivitäten zur De-Normalisierung des Rauchens.
Flächendeckende Tabakpräventionsmaßnahmen, begleitet durch massenmediale Bewerbung, werden nach heutiger Sicht in Österreich noch länger auf sich warten lassen. Somit darf sich niemand wundern, warum Österreich auf der europaweiten Tabakkontrollskala den letzten Platz einnimmt.
Mag. (FH) Ulrike Stadlhofer
ulrike.stadlhofer@noegkk.at