Subject: AW: Jugendschutz vor Tabakindustrie und -handel
From: Kinder- und Jugendanwaltschaft <Kinder-undJugendanwaltschaft@vorarlberg.at>
Date: 03.01.2020, 07:57
To: "'manfred.neuberger@meduniwien.ac.at'" <manfred.neuberger@meduniwien.ac.at>
CC: Okatan Selin <Selin.Okatan@vorarlberg.at>


Sehr geehrter Herr Neuberger,

 

vielen Dank für Ihr Mail und v.a. Ihren auch von mir sehr geschätzten unermüdlichen Einsatz für den Jugendschutz.

 

Vorab die Information, dass Herr Dr. Bernhard nicht mehr Mitglied der Vorarlberger Landesregierung ist, die Gesundheitsagenden hat Frau Landesrätin Martina Rüscher, MBA MSc übernommen.

 

Zum Mystery Shopping selbst darf ich Ihnen berichten, dass in Vorarlberg seit dem Jahr 2003 über 5000 Testkäufe zur Kontrolle der Abgabe von Alkoholprodukten und seit dem Jahr 2016 fast 300 Testkäufe zur Kontrolle der Abgabe von Tabakprodukten durchgeführt wurden.

Die Veröffentlichung der Ergebnisse erfolgt im jährlichen Tätigkeitsbericht der Kinder- und Jugendanwaltschaft – siehe Auszug aus dem Bericht über das Jahr 2018 unten.

 

Die Kinder- und Jugendanwaltschaft als weisungsfreie Einrichtung koordiniert die Aktivitäten, übernimmt die Öffentlichkeitsarbeit und erstattet bei wiederholten Übertretungen der gesetzlichen Bestimmungen Anzeigen an die Bezirkshauptmannschaft. Die operative Durchführung. Schulung und Begleitung der Testkäufer liegt bei der SUPRO, Kompetenzzentrum für Gesundheitsförderung und Prävention. Vorarlberg war meines Wissens das erste Bundesland das Mystery Shopping angewandt und auch gesetzlich geregelt hat (im Übrigen zu Beginn durchaus auch gegen „gewisse Widerstände“).

Wie Sie den Zahlen bei Testkäufen von Tabakprodukten entnehmen können ist bereits innerhalb weniger Jahren eine deutliche Verbesserung eingetreten. Mystery Shopping ist nach den in Vorarlberg gemachten Erfahrungen jedenfalls ein kleiner, aber wichtiger Baustein im Jugendschutz.

 

Sollten Sie weitere Informationen benötigen können Sie mich gerne kontaktieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

Michael Rauch

 

 

 

 

 

 

_________________________________

 

DSA Michael Rauch

Kinder- und Jugendanwalt

 

Kinder- und Jugendanwaltschaft

(eine Einrichtung des Landes Vorarlberg)

Schießstätte 12 (Ganahl-Areal)

A-6800 Feldkirch

Tel:  +43 (0)5522 84900

Fax: +43 (0)5574 511-923270

Mail: kija@vorarlberg.at

Web: www.kija.at

  www.vorarlberg.at/datenschutz