Rauchfrei-Telefon

stationiert bei der Gebietskrankenkasse Niederösterreich (noegkk), aber von ganz Österreich unter  0800 810 013  rund um die Uhr kostenfrei erreichbar.
Mo-Fr 10-18 Uhr stehen Ihnen Psychologinnen mit Spezialausbildung in Raucherberatung sofort persönlich zur Verfügung. Außerhalb dieser Zeit brauchen Sie nur Namen und Telefonnummer auf einem Anrufbeantworter hinterlassen und werden kostenlos zurückgerufen. Sie können auch eine kostenlose App auf Ihr Handy laden, an info@rauchfrei.at schreiben oder in einem Forum diskutieren, wie man am leichtesten von der Zigarette loskommt, wie Rückfälle vermieden werden können und was man nach einem Rückfall macht.
Ihr Arzt kann Sie zur Beratung beim Rauchfreitelefon per Fax 05 0899 6262 anmelden (Fax-Anmeldeformulare können von info@rauchertelefon.at angefordert werden). Sie werden dann angerufen.
Wenn Sie nicht schon aus dem Internet wissen, wie man sich auf den Aufhörtag vorbereitet, hilft Ihnen das Rauchfreitelefon bei der Planung, ruft Sie auf Wunsch an diesem Tag auch an, ebenso 3, 7 und 14 Tage sowie 4 Wochen nach dem Rauchstopp, damit sie nicht rückfällig werden. Aber auch dazwischen können Sie sich Rat holen: Vormittags und am Wochenende können Sie Ihre Telefonnummer auf Tonband hinterlassen und werden zurückgerufen (kostenlos). Türkischsprachige Prospekte (Sigara zarar verir!) können von andrea.buettner@noegkk.at angefordert werden.
Eine stärkere Inanspruchnahme verzeichnet das Rauchfreitelefon seit 20.5.2016, da seine Nummer seither auf jeder Zigarettenpackung aufscheinen muss. Diese der EU zu verdankende Verpackungsverordnung motivierte vermehrt männliche und jüngere Raucher, sich beraten zu lassen.