Willkommen auf den Seiten der Ärzteinitiative
Help for smokers and passive smokers.
Free online instruction for tobacco control advocates and cessation experts.
Initiative der Österr. Gesellschaft für PNEUMOLOGIE,
der Institute für UMWELTHYGIENE und für SOZIALMEDIZIN der
Medizinischen Universität Wien und der Österr. ÄRZTEKAMMER
Gateway to daily updated information on tobacco and smoking, created by an independent group of Austrian physicians, dedicated for helping health professionals, researchers, educators, activists, policymakers, journalists and the general public



non-governmental, non-profit making,
independent of industry, commercial and business or other conflicting interests
Aufhörtipps & Raucherberatung
(motivation to quit):
Aufhörhilfen
(professional cessation):
Gesetze zum Schutz vor Passivrauchen
(passive smoking):
Information für jugendliche Raucher und Nichtraucher
(youth):
Information für Eltern, Pädagogen, Pädiater
(active & passive smoking of children):
Nachstehende Suchfunktion findet die richtige Seite. Dort müssen Sie nochmals nach dem Schlüsselwort suchen, um es im Text zu finden (enter key word below to find sub-page and search for key word there).

Suche: im Internet auf www.aerzteinitiative.at
Unser Budget kommt derzeit zu 100% von kleinen Spenden für unsere Forschung und Lehre. Alle Mitglieder des Vorstandes, des Wissenschaftlichen Beirates sowie der Webmaster üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus.
100% of our budget now comes from small online donations. Donations are wellcome for the purpose of research and teaching. This means that the only agenda we have to follow is the people's agenda. All members of our board, research advisory committee and the webmaster work as volunteers.
Wissenschaftlicher Beirat und Webmaster prüfen und aktualisierten die Informationen ständig. Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten inzwischen geändert haben. Eine Haftung oder Gewährleistung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Den auf den Webseiten angebotenen Informationen kommt keine Rechtsverbindlichkeit zu. Für Webseiten anderer Anbieter, die nachfolgend verlinkt sind, kann keinerlei Verantwortung oder Haftung übernommen werden.
Widerruf:


Wir folgten der Bitte eines WHO Collaborating Center for Tobacco Prevention, ein eMail an TÜV-Austria und unser Gesundheitsministerium zur vollständigen Aufklärung des Sachverhalts zu schreiben und wollten damit gleichzeitig mithelfen, einen Schaden für die internationale Reputation Österreichs abzuwenden. Aber TÜV-Austria begehrt über BLS-Rechtsanwälte in Wien 1, Kärntnerstr. 10 folgende Erklärung auf unserer Startseite:

"Behauptungen wonach der TÜV Austria
(i) für Geld alles zertifizieren würde,
(ii) mit der Ausschreibung von https://www.tuv.at/loesungen/business-assurance/managementsystemzertifizierung/smoke.free culture international Aufsehen als Erfüllungsgehilfe der Tabakindustie mache und
(iii) die Diktion von P. Morris und FSFW übernommen habe
werden als unwahr widerrufen".

Wir haben entsprechende Änderungen vorgenommen und den Link zu unserem eMail gelöscht.
Eine Antwort des Spanischen Gesundheitsministeriums auf den Brief von ASH, ENSP, etc. liegt bereits vor,
die des Österreichischen Gesundheitsministerium auf unser eMail ist noch ausständig.


Der Vorstand der Initiative Ärztegegen Raucherschäden